Filmpremiere zur Ehrenamtsgala im Rittergut Limbach

Filmpremiere zur Ehrenamtsgala im Rittergut Limbach


Die Ehrenamtsgala zum Internationalen Tag des Ehrenamtes ist inzwischen schon zur Tradition geworden. Über 130 junge Ehrenamtliche und Gäste waren am 5. Dezember der Einladung des Jugendring Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e.V. ins Rittergut Limbach gefolgt, um gemeinsam einen vielfältigen Galaabend zu erleben. Während den Ehrenamtlichen mit diesem Abend für ihr ganz persönliches ehrenamtliches Engagement gedankt wurde, waren es die Gäste, die mit wertschätzenden Worten ihren Dank den Ehrenamtlichen aussprachen. Zu den Gästen des Abends zählten u.a. der Leiter des Landesjugendamtes Herr Peter Darmstadt, Bürgermeister*innen des Landkreises, Jugendhilfeausschussmitglieder und Vertreter*innen von Vereinen, welche ihre Ehrenamtlichen für die Gala vorgeschlagen hatten. Sie alle durften erleben, wie wertvoll die Wertschätzung von ehrenamtlichen Engagement für unsere Jugendlichen ist.

Auch in diesem Jahr wurde die Ehrenamtsgala durch den gastgebenden Bürgermeister Herrn Ralf Rother eröffnet. Im Verlaufe des Galaabends erwartete die Ehrenamtlichen und Gäste dann buntes Programm mit zahlreichen Überraschungen. Musikalisch begeisterte die Brassband Hot Staff aus Leipzig und Ina Jäckel als Sängerin am Piano, während es akrobatisch-elegant mit den Jungs von Coswig Artists wurde. Und natürlich gab es auch in diesem Jahr ein leckeres Buffet mit Burger-Bar und am Ende eine glückliche Gewinnerin der Ehrenamtstombola.

Doch das war nicht alles an diesem Galaabend. Gleich drei Premieren durften die Moderator*innen Peggy Pöhland und Norbert Hanisch ankündigen. So gab es erstmalig ein Online-Voting zum Thema Ehrenamt, dessen Ergebnis für alle sichtbar auf der Leinwand präsentiert wurde. Da waren u.a. die Antworten auf die Frage, was für die Ehrenamtlichen eigentlich Ehrenamt bedeutet sehr beeindruckend und für viele sicher auch berührend, dass hier vor allem die Gemeinschaft einen wesentlichen Grund darstellt, weshalb junge Menschen sich ehrenamtlich engagieren. Und dann gab es noch den neuen Ehrenamtspokal, welchen die Ehrenamtlichen mit nach Hause nehmen durften – einen Pokal aus Glas und Sandstein, leuchtend und verziert mit dem Ehrenamtsherz.

Eine Premiere wurde von einigen Ehrenamtlichen mit besonderer Spannung erwartet. Erstmalig war in diesem Jahr ein Filmteam unterwegs, um in Bild und Ton ehrenamtliches Engagement in unserem Landkreis festzuhalten. Junge Ehrenamtliche standen vor der Kamera und ermöglichten dem Filmteam Einblicke in ihr Ehrenamt. Das Ergebnis und die vielfältigen Möglichkeiten, sich ehrenamtliche zu engagieren sind nun im Film „Ehrenamt hat viele Gesichter“ festgehalten.

Und wer dadurch Lust auf Ehrenamt bekommt oder sich schon länger ehrenamtlich engagiert, dem sei gesagt: auch 2020 wird es die Ehrenamtsgala geben – und natürlich wieder am 5. Dezember!